27.07.2015

Führung von ERP-Projekten

Implementierungen neuer Enterprise Ressource Planning (ERP) Systeme in der Schweiz finden jährlich über 300 Mal statt. Doch für die meisten Unternehmen und Manager ist dies Neuland.

Im Vordergrund stehen zusammengefasst drei Schwerpunkte:


  • Funktionen: Eine Annäherung zwischen unternehmerischen Sollprozessen und den Möglichkeiten einer Standard-ERP-Lösung.
  • Menschen: Die zukünftigen Nutzer überzeugen, vorbereiten und motivieren, so dass sie das neue System erfolgreich einsetzen.
  • Projekt: Die Veränderung im vorgesehenen Budget, Zeitrahmen und Qualität mit tragbaren Risiken umsetzen.

Für die Zielerreichung ist der Projektleiter verantwortlich. Persönliche Erfahrungen aus einer Vielzahl erfolgreicher Einführungsprojekten finden Sie unten zusammengefasst.

Herausforderungen bei der Führung von ERP Projekten?

ERP-Projekte sind herausfordernde Projekte:


  • Vereinbarte Ziele stehen auf allen Stufen auf oberster Priorität.
  • Kundenseitige Projektmitarbeitende haben in der Regel wenig Projekterfahrung.
  • Veränderungen führen zu Unsicherheiten und Widerstand, Menschen ändern ihr Verhalten.
  • Viele Aspekte verändern sich gleichzeitig und dynamisch: Prozesse, das ERP-System, Rollen, Strukturen, etc. Alles unter Kontrolle zu halten ist schwierig.

Wie gehe ich als Projektleiter mit diesen Herausforderungen um?

Der Projektleiter muss das Projekt gegenüber dem Auftraggeber, Partner und Projektbeteiligten jederzeit im Griff haben und auskunftsbereit sein. Aktivitäten, Verantwortungen und Kompetenzen sind dokumentiert und werden gelebt, kontrolliert und bei Bedarf korrigiert.
Mein Grundsatz: Die Führung beginnt bei mir - ich bin jederzeit Vorbild, wir entscheiden aufgrund von Fakten und sind bei der Umsetzung mit dabei!


ERP-Projekte verändern Unternehmen und Menschen. Veränderungen müssen identifiziert, analysiert, gesteuert und kommuniziert werden. Durch Transparenz und Offenheit können Menschen für ein Projekt und eine Veränderung gewonnen werden. Die Projektleitung muss die Veränderung und den Buy-in suchen, finden und aktiv kommunizieren.
Mein Grundsatz: Am Kick-off beginnt für mich die Go-Live Vorbereitung für aller Beteiligten


ERP-Einführungen müssen ingenieurmässig abgewickelt werden. Die gesammelten BestPractice-Erfahrungen sind in Methoden festgehalten. Die Verwendung und Beherrschung von erprobten Methoden vereinfacht die Führung und Zusammenarbeit im Projekt. Das Projekt und die Ergebnisse werden berechenbar. Branchenkenntnisse bei der Projektleitung erhöhen die Projekteffektivität und Effizienz. Mein Grundsatz: Die Methode beschreibt die Ergebnisse, dokumentiert meine Erwartungen und macht die Zusammenarbeit transparent und führbar.
Mehr erfahren?

Sie möchten mehr über unsere Dienstleistungen und Methoden im Bereich Einführungsprojekte wissen? Rufen Sie mich an - Gerne gebe ich Ihnen Auskunft über unsere Erfahrungen aus den letzten 20 Jahren.

Share article

Cookie Settings

We use cookies on our website.
Some of them are necessary for the functioning of the site, but you can decide about others.